Speed Dating für Menschenrechte

Durch eine Kooperation des Menschenrechtsbüros der Stadt Wien und crosstalk konnte in diesem Jahr wieder ein spannendes Treffen von Menschen mit Fluchtgeschichten und ÖsterreicherInnen stattfinden.

 

Das Format des Speeddatings wurde gewählt, weil es sich bereits im letzten Jahr sehr gut bewährt hat. So konnten sich fremde Menschen schnell in eine intensiveDiskussion zu Menschenrechts-Themen hineinfinden. Das Speed-Dating führte zu angeregten und spannenden Gesprächen in einem lockeren Rahmen. Persönliche Perspektiven, Meinungen und Ansichten zu einem harmonischen Zusammenleben in Vielfalt wurden diskutiert und auf den Alltag umgelegt. Bei einem Buffet ging im Anschluss die Diskussion unter den TeilnehmerInnen im informellen Teil munter weiter.