Mahnwache und Schweigemarsch für Afghanistan

„Wir trauern um die Solidarität Österreichs mit den Afghan_innen“, heißt es im Demo-Aufruf der Aktionsgruppe „Afghanische Frauen in Linz“. So fand am Sonntag, 29.8. in Linz eine Mahnwache und ein Schweigemarsch für Afghanistan unter dem Motto „Menschenrechte für Afghan_innen“ statt. Dafür haben die Aktionsgruppe afghanischer Frauen Linz gemeinsam mit dem Verein Zu-Flucht und Arcobaleno zu der Veranstaltung am Martin-Luther-Platz in Linz eingeladen.

„Mahnwache und Schweigemarsch für Afghanistan“ weiterlesen

„Kämpfen zu können, bedeutet nicht mehr kämpfen zu müssen.“

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 17.6.2021 fand ein ganz besonderen Online-Talk mit Kampfsport-Weltmeister und Autor Ronny Kokert statt. Ronny Kokert berichtete, gemeinsam mit crosstalk-Botschaftern Hussein EVAZALI, Ali Reza KAZIMI, Zubairuddin HUSSAINI, Geflüchteten aus dem Projekt Freedom Fighters, von ihrer gemeinsamen Reise, die sie vom Flüchtlingslager bis hin zu Weltmeistertiteln führte.

„„Kämpfen zu können, bedeutet nicht mehr kämpfen zu müssen.““ weiterlesen

„Viele Personen leben bereits jahrelang in Österreich, ohne wahlberechtigt zu sein. Das schließt viele Personen von der Demokratie aus und ihre Stimmen bleiben unsichtbar.“

AWissensturmm 02. Juli berichtete unser crosstalk-Botschafter Sabri Opak bei der Podiumsdiskussion „Wer ist das Volk?“ im Linzer Wissensturm über den Prozess zur Erlangung der Staatsbürgerschaft und den Zugang zur Demokratie in Österreich.

„„Viele Personen leben bereits jahrelang in Österreich, ohne wahlberechtigt zu sein. Das schließt viele Personen von der Demokratie aus und ihre Stimmen bleiben unsichtbar.““ weiterlesen